• Merkmale

  • Unterkategorien

Physiotherapie Ausbildung und Studium in Meckenheim

Sie interessieren sich für eine Physiotherapie Ausbildung oder ein Studium der Physiotherapie in Meckenheim? Für Meckenheim haben wir 3 Anbieter und Hochschulen für eine Ausbildung bzw. ein Studium der Physiotherapie gefunden.

Filtern Sie Anbieter direkt nach Städten und Gemeinden in Meckenheim:

Meckenheim, das ist eine gut 24.000 Einwohner zählende Stadt im südlichsten Nordrhein-Westfalen, gut 20 Kilometer südwestlich von Bonn und liegt an der Grenze zu Rheinland-Pfalz umringt von weiten Feldern und Obstbaum-Plantagen. Menschen aus der Nähe kennen Meckenheim als Obststadt. Da sie landschaftlich so reizvoll liegt, erhielt sie auch den Beinamen “Bonner Schlafstadt” zu Zeiten der Hauptstadt Bonn. Doch die Stadt in der Voreifel ist alles andere als verschlafen und bietet durchaus Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten für Auszubildende.

Meckenheim, das “grüne Tor zu Ahr und Eifel”, ist wegen seiner Lage zwischen Staatsforst Kottenforst, Eifel und Ahrtal vor allem für Freunde der Ruhe und der Natur ein sehr begehrter Anlaufpunkt. Der Kottenforst reicht bis an das Bonner Stadtgebiet, bis zum Zentrum der Bundesstadt und den dortigen Einkaufs- und Kulturmöglichkeiten sind es etwa 20 km Entfernung. Dorthin gelangt man mit einer guten S-Bahn-Verbindung in nicht einmal einer halben Stunde. Vor Ort geht es zwar eher beschaulich zu. Imposant sieht die Stadt dabei im Frühling aus, wenn die vielen Obstplantagen, die die Stadt umgeben, in voller Blüte stehen. Für den täglichen Bedarf ist in Meckenheim jedenfalls gesorgt, alle üblichen Einkaufsmöglichkeiten sind hier schnell zu erreichen. Dabei ist Meckenheim besonders fahrradfreundlich, der Ausbau des Radwegenetzes ist eines der Schwerpunkte in der Stadtplanung. Für kulturelle Aktivitäten stehen drei größere Veranstaltungsorte zur Verfügung, außerdem lädt ein Hallenbad zum Schwimmen ein, und Sportler können sich in einem der 50 Sportvereine der Stadt engagieren.

Meckenheim ist vor allem empfehlenswert für alle, die nach der Ausbildung eher die Entspannung suchen.

Meckenheim, das ist eine gut 24.000 Einwohner zählende Stadt im südlichsten Nordrhein-Westfalen, gut 20 Kilometer südwestlich von Bonn und liegt an der Grenze zu Rheinland-Pfalz umringt von weiten Feldern und Obstbaum-Plantagen. Menschen aus der Nähe kennen Meckenheim als Obststadt. Da sie landschaftlich so reizvoll liegt, erhielt sie auch den Beinamen “Bonner Schlafstadt” zu Zeiten der Hauptstadt Bonn. Doch die Stadt in der Voreifel ist alles andere als verschlafen und bietet durchaus Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten für Auszubildende.

Meckenheim, das “grüne Tor zu Ahr und Eifel”, ist wegen seiner Lage zwischen Staatsforst Kottenforst, Eifel und Ahrtal vor allem für Freunde der Ruhe und der Natur ein sehr begehrter Anlaufpunkt. Der Kottenforst reicht bis an das Bonner Stadtgebiet, bis zum Zentrum der Bundesstadt und den dortigen Einkaufs- und Kulturmöglichkeiten sind es etwa 20 km Entfernung. Dorthin gelangt man mit einer guten S-Bahn-Verbindung in nicht einmal einer halben Stunde. Vor Ort geht es zwar eher beschaulich zu. Imposant sieht die Stadt dabei im Frühling aus, wenn die vielen Obstplantagen, die die Stadt umgeben, in voller Blüte stehen. Für den täglichen Bedarf ist in Meckenheim jedenfalls gesorgt, alle üblichen Einkaufsmöglichkeiten sind hier schnell zu erreichen. Dabei ist Meckenheim besonders fahrradfreundlich, der Ausbau des Radwegenetzes ist eines der Schwerpunkte in der Stadtplanung. Für kulturelle Aktivitäten stehen drei größere Veranstaltungsorte zur Verfügung, außerdem lädt ein Hallenbad zum Schwimmen ein, und Sportler können sich in einem der 50 Sportvereine der Stadt engagieren.

Meckenheim ist vor allem empfehlenswert für alle, die nach der Ausbildung eher die Entspannung suchen.