• Merkmale

  • Unterkategorien

Physiotherapie Ausbildung und Studium in Sachsen

Sie interessieren sich für eine Physiotherapie Ausbildung oder ein Studium der Physiotherapie in Sachsen? Für Sachsen haben wir 11 Anbieter und Hochschulen für eine Ausbildung bzw. ein Studium der Physiotherapie gefunden.

Filtern Sie Anbieter direkt nach Städten und Gemeinden in Sachsen:

Der Freistaat Sachsen liegt im Reigen der Deutschen Bundesländer auf Platz 6. Rund vier Millionen Einwohner leben hier in der Mitte Deutschlands, Eineinhalb Millionen allein im Städtedreieck Dresden, Leipzig, Chemnitz. Die Landeshauptstadt Dresden, oft auch als “Elbflorenz” bezeichnet, ist eine Touristenhochburg mit vielen Highlights aber auch ein kulturelles und wirtschaftliches Zentrum Sachsens. Vor allem im Bereich Mikroelektronik, Elektrotechnik, Bio-Technologie und Informatik ist die Stadt führend, es gibt eine Technische Universität und viele Forschungsinstitute.
Die bekannte Messestadt Leipzig ist Sachsens größte Stadt und eine der am schnellsten wachsenden Städte der neuen deutschen Bundesländer. Die Stadt ist heute ein Verkehrs-und Logistikzentrum, ein Energiezentrum, der Standort einer bedeutenden Universität, ein Finanzzentrum aber auch der Sitz von großen Industriebetrieben wie Siemens, BMW und Porsche. Sachsen sind statistisch betrachtet überdurchschnittlich zufriedene Bundesbürger, gelten als lebensfroh und entgegenkommend. Die Lebenshaltungskosten sind im Vergleich zu manchen anderen Bundesländern noch günstig, ebenso die Mieten und das Wohneigentum. Aber auch das Freizeitangebot ist sehr gut und breit gefächert.
Wer sich sportlich betätigen möchte, kann im Erzgebirge Skifahren, Rodeln und Wandern, in der Sächsischen Schweiz klettern und im “Neuseenland” um Leipzig alle Arten Wassersport betreiben. Kulturinteressierte finden viele Burgen, Schlösser und Kirchenbauten, architektonische Kostbarkeiten aus verschiedenen Epochen aber auch bedeutende Museen und Galerien. Sachsen hat auch bedeutende Theater, Konzerthallen und Opernhäuser und einen sehr guten Ruf bei Liebhabern guter Kabaretts und Kleinkunstbühnen.

Der Freistaat Sachsen liegt im Reigen der Deutschen Bundesländer auf Platz 6. Rund vier Millionen Einwohner leben hier in der Mitte Deutschlands, Eineinhalb Millionen allein im Städtedreieck Dresden, Leipzig, Chemnitz. Die Landeshauptstadt Dresden, oft auch als “Elbflorenz” bezeichnet, ist eine Touristenhochburg mit vielen Highlights aber auch ein kulturelles und wirtschaftliches Zentrum Sachsens. Vor allem im Bereich Mikroelektronik, Elektrotechnik, Bio-Technologie und Informatik ist die Stadt führend, es gibt eine Technische Universität und viele Forschungsinstitute.
Die bekannte Messestadt Leipzig ist Sachsens größte Stadt und eine der am schnellsten wachsenden Städte der neuen deutschen Bundesländer. Die Stadt ist heute ein Verkehrs-und Logistikzentrum, ein Energiezentrum, der Standort einer bedeutenden Universität, ein Finanzzentrum aber auch der Sitz von großen Industriebetrieben wie Siemens, BMW und Porsche. Sachsen sind statistisch betrachtet überdurchschnittlich zufriedene Bundesbürger, gelten als lebensfroh und entgegenkommend. Die Lebenshaltungskosten sind im Vergleich zu manchen anderen Bundesländern noch günstig, ebenso die Mieten und das Wohneigentum. Aber auch das Freizeitangebot ist sehr gut und breit gefächert.
Wer sich sportlich betätigen möchte, kann im Erzgebirge Skifahren, Rodeln und Wandern, in der Sächsischen Schweiz klettern und im “Neuseenland” um Leipzig alle Arten Wassersport betreiben. Kulturinteressierte finden viele Burgen, Schlösser und Kirchenbauten, architektonische Kostbarkeiten aus verschiedenen Epochen aber auch bedeutende Museen und Galerien. Sachsen hat auch bedeutende Theater, Konzerthallen und Opernhäuser und einen sehr guten Ruf bei Liebhabern guter Kabaretts und Kleinkunstbühnen.