• Merkmale

  • Unterkategorien

Physiotherapie Ausbildung und Studium in Mannheim

Sie interessieren sich für eine Physiotherapie Ausbildung oder ein Studium der Physiotherapie in Mannheim? Für Mannheim haben wir 6 Anbieter und Hochschulen für eine Ausbildung bzw. ein Studium der Physiotherapie gefunden.

Filtern Sie Anbieter direkt nach Städten und Gemeinden in Mannheim:

Unter verschiedenen Kurfürsten entstand im 17. und 18. Jahrhundert das Mannheim, das in seinen Grundzügen auch heute noch Bestand hat. Am augenfälligsten wird die damalige Stadtplanung beim Anblick der Innenstadt. Diese ist nämlich wie ein Schachbrett gestaltet und besteht heute aus 144 Quadraten; wegen dieser Quadrate lautet heute das Motto der Stadt “Leben im Quadrat”. Am Rande des Schachbretts befindet sich der wohl bekannteste und wichtigste Bau der Stadt: das Mannheimer Schloss, das mit einer Länge von über 400 Metern zu den größten Feudalbauten des Kontinents gehört.

Zu den weiteren wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt gehört der Wasserturm, der vom im Jugendstil gehaltenen Friedrichplatz umrahmt wird. Hier beginnen auch die sogenannten “Planken”, die wichtigste Fußgängerzone der Stadt. Diese führen bis zum zentralen Paradeplatz. Unweit davon befindet sich mit dem Marktplatz das alte Handelszentrum der Stadt, das heute vom Doppelbau des Alten Rathauses und der St. Sebastian Kirche dominiert wird. Neben zahlreichen Museen zieht es Besucher wie Bewohner der Stadt gerne in den Luisenpark; in dieser großzügig angelegten Parkanlage mit dem mehr als 200 Meter hohen Fernmeldeturm lassen die Mannheimer und Gäste die Seele baumeln.

Das Nachtleben konzentriert sich vor allem auf den Stadtteil Jungbusch, der heute das Zentrum der kreativen Szene der Stadt ist. Doch auch in der Neckarstadt-Ost, in der mit dem Capitol sowie den Alten Feuerwache zwei wichtige Kulturzentren beheimatet sind, befinden sich viele Gaststätten, Kneipen und Bars.
Seit 2005 verfügt Mannheim mit der SAP-Arena über eine große Mehrzweckhalle, die Schauplatz von Sportveranstaltungen und Konzerten ist.

Unter verschiedenen Kurfürsten entstand im 17. und 18. Jahrhundert das Mannheim, das in seinen Grundzügen auch heute noch Bestand hat. Am augenfälligsten wird die damalige Stadtplanung beim Anblick der Innenstadt. Diese ist nämlich wie ein Schachbrett gestaltet und besteht heute aus 144 Quadraten; wegen dieser Quadrate lautet heute das Motto der Stadt “Leben im Quadrat”. Am Rande des Schachbretts befindet sich der wohl bekannteste und wichtigste Bau der Stadt: das Mannheimer Schloss, das mit einer Länge von über 400 Metern zu den größten Feudalbauten des Kontinents gehört.

Zu den weiteren wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt gehört der Wasserturm, der vom im Jugendstil gehaltenen Friedrichplatz umrahmt wird. Hier beginnen auch die sogenannten “Planken”, die wichtigste Fußgängerzone der Stadt. Diese führen bis zum zentralen Paradeplatz. Unweit davon befindet sich mit dem Marktplatz das alte Handelszentrum der Stadt, das heute vom Doppelbau des Alten Rathauses und der St. Sebastian Kirche dominiert wird. Neben zahlreichen Museen zieht es Besucher wie Bewohner der Stadt gerne in den Luisenpark; in dieser großzügig angelegten Parkanlage mit dem mehr als 200 Meter hohen Fernmeldeturm lassen die Mannheimer und Gäste die Seele baumeln.

Das Nachtleben konzentriert sich vor allem auf den Stadtteil Jungbusch, der heute das Zentrum der kreativen Szene der Stadt ist. Doch auch in der Neckarstadt-Ost, in der mit dem Capitol sowie den Alten Feuerwache zwei wichtige Kulturzentren beheimatet sind, befinden sich viele Gaststätten, Kneipen und Bars.
Seit 2005 verfügt Mannheim mit der SAP-Arena über eine große Mehrzweckhalle, die Schauplatz von Sportveranstaltungen und Konzerten ist.