Atlas Korrektur

informationBlockierungen des Atlas

Beim Atlas handelt es sich um den ersten Halswirbel, das ist der Wirbel, auf dem der Schädel aufliegt. Er nimmt eine zentrale Stellung in den Gelenkverbindungen des Kopfes ein. Durch Geburtsschäden, Unfälle, Stöße, Schläge, intensive einseitige Bewegungen oder andere Einwirkungen kann der Atlas leicht verschoben oder blockiert werden. Dadurch kann es zu vielfältigen, körperlichen Symptomen kommen. Eine Fehlstellung des Atlas führt unter Umständen zu Kopfschmerzen, starken Verspannungen, Schwindel, Benommenheit oder Übelkeit. Auch Probleme an anderen Stellen des Körpers können auftreten, da ein verschobener oder blockierter Atlas die gesamte Statik des Körpers beeinflusst.

Die Korrektur des Atlas

Bei der Atlas-Korrektur wird die Position des Atlas korrigiert. Der Wirbel wird mit Hilfe verschiedener Techniken stimuliert, so dass sich die Blockierungen lösen. Der Atlas kann dann in seine natürliche Position zurückgleiten. Die Folge der Atlas-Korrektur ist im Idealfall eine Neuausrichtung der gesamten Körperstatik. Auch andere Gelenke des Körpers reagieren auf die Korrektur, und der Körper findet zu seiner natürlichen Haltung zurück. Gesundheitliche Probleme, die durch die Fehlstellung des Atlas verursacht wurden, können nach der Korrektur in kurzer Zeit abklingen.


eEducation Net e.K. hat 4,99 von 5 Sternen 15 Bewertungen auf ProvenExpert.com