Fußreflexzonen-Massage

informationDie Fußreflexzonen-Massage ist eine Massagetechnik bei der an den Füßen eine gezielte Druckbehandlung der Akupressur-Punkte durchgeführt wird. Die Akupressur-Punkte können einer Fußreflexzonen-Tabelle entnommen werden.

Die Idee hinter dieser Massagetechnik ist, dass die Fußsohlen mit verschiedenen anderen Körperteilen durch Nervenbahnen verbunden sind. Eine spezielle Druckbehandlung der Füße soll sich so positiv auf den Gesundheitszustand von Organen und anderen Körperregionen auswirken.

Wirkung und Anwendung in der Medizin

Die Existenz der Fußreflexzonen ist bisher nicht wissenschaftlich nachgewiesen worden. Der positive Effekt durch Fußreflexzonen-Massage wird von vielen Schulmedizinern dennoch nicht bestritten.

Hauptsächlich wirkt die Fußreflexzonen-Massage durch die Stimulierung der Nervenbahnen und der Blutzirkulation sowie durch Lymphdrainage. So kann die Massage zur unterstützenden Behandlung bei unterschiedlichen Symptomen eingesetzt werden.

Fußreflexzonen-Massagen werden z.B. bei muskulären Rückenproblemen oder stressbedingten Gesundheitsstörungen angewandt. Bei rheumatischen Erkrankungen kann die Massage schmerzlindernd wirken.

Häufig wird diese Therapie-Form wegen ihrer nachweislich beruhigenden Wirkung bei der Behandlung von Angststörungen eingesetzt oder bei schwer erkrankten Patienten, um das allgemeine Wohlbefinden zu steigern. Die Fußreflexzonen-Massage kann zudem mit anderen Therapieformen, wie der Aroma-Therapie, kombiniert werden und so die stressabbauende Wirkung verstärken.


eEducation Net e.K. hat 4,99 von 5 Sternen 16 Bewertungen auf ProvenExpert.com